Ein Abend mit Agatha

2
2 x 60 Minuten
Mit viel Spannung und noch mehr komödiantischen Einlagen lassen die Schauspieler Roland Kalweit und Danny Richter die „Queen of Crime“ an diesem Abend wieder auferstehen. Dabei wählen sie die frühen eher unbekannten Kurzgeschichten der Kriminalautorin und lassen so den meisten Zuhörern völlig neue Charaktere zu Wort kommen.
Agatha Christie wurde als Agatha Mary Clarissa Miller im September 1890 in Torquay, Südwest-England, geboren. Schon in jungen Jahren begann sie Gedichte zu schreiben. 1912 lernte sie den Piloten Archie Christie kennen, den sie kurz darauf heiratete. Während ihrer Arbeit als Krankenschwester im Ersten Weltkrieg entwickelte sie ein lebenslanges Interesse an Giften, das sich in vielen ihrer Werke widerspiegelt. Nach Kriegsende, in 1919, bezog das Ehepaar zusammen eine Londoner Wohnung, und ihre Tochter Rosalind wurde geboren. Auch be-ruflich lief es rund für Agatha: Ihr Verleger nahm sie gleich für fünf Bücher unter Vertrag, und sie wurde eine der ersten Autorinnen in Penguin’s Taschenbuch-Programm. Die Verkäufe waren phantastisch! Die Ehe mit Archie wurde Ende der zwanziger Jahre geschieden, und Agatha heiratete bald darauf den berühmten Archäologen Max Mallowan, den sie auf vielen Reisen in den Mittleren Osten begleitete. Nach einer enorm erfolgreichen Karriere und einem glücklichen Leben starb Agatha Christie im Januar 1976 im Alter von 85 Jahren.